Anwendungsentwicklung   Referenzen   Kontakt/Impressum   nur mal gucken   für alle   Links  
 
 

Webdesign

 
Gräberwesen
Objektmonitoring

Hier ein paar Bilder von Webseiten, die ich gemacht habe, die inzwischen aber meist anderweitig überarbeitet oder offline sind.

Ganz unten die allererste Webseite, noch in HTML 3.2 und Frames ohne Javascript. Es handelte sich um die Galerieseite "new border art space" des Kunstprojekts Border 2000, das die Jahrtausendwende begleitete. Hierbei mußten vor allem viele Fotos durch die Navigation erreichbar sein.
Danach ging ich zu HTML 4.0 über und zum Ein-Seiten-Layout, da dieses die Suchmaschinen vor geringere Probleme stellt (bei Framesets werden i.d.R. nur die Einzelteile gefunden, so daß der Benutzer auf einer Seite ohne Navigation landet, wenn er im Browser das korrigierende Javascript abgestellt hat). Die Formatierung konnte nun mit CSS erfolgen.
Beim Layouten lege ich Wert auf einen möglichst flexiblen Aufbau, so daß die Webseite sowohl bei niedriger als auch bei hoher Bildschirmauflösung noch gut aussieht, und eine Formatierung, die in möglichst vielen gängigen Browsern das anzeigt, was intendiert war.

Wenn Sie mit der Maus über die Bilder fahren, sehen Sie noch etwas mehr.

www.tennishalle-tiengen.de
www.baer-sanitaer-baublechnerei.de

 
 
  © designschulz 1998-2012